hamburgerdeernblog.com

Meine Top Ten Anlaufstellen in Hamburg und ein neues Magazin mit den „Besten-der-Besten“ Locationtipps.

Ich hatte heute morgen schon eins. Weil doch heute Feiertag ist. Feier ich hart. Ganz hart. Und ich betreibe Studien zu diesem Thema. Mein Auftrag: das beste Franzbrötchen Hamburgs zu finden. Wobei ich dazu sagen muss, dass das beste Franzbrötchen nicht ausschließlich mit dem Geschmack und der Konsistenz zu tun hat, sondern für mich mit ganz vielen Kindheitserinnerungen zusammenhängt. Eins kann ich nämlich gleich sagen:

Das beste Franzbrötchen kommt zusammengeklappt mit einer Scheibe Butter dazwischen. Eingewickelt in Papier und von meinem Papa serviert.

Weil mein Papa nun aber nicht für jeden von euch diesen Snack zubereiten kann, habe ich euch mal sehr schöne Alternativen zusammengeschrieben – meine Top Ten der Hamburger Franzbrötchenbäcker. Apropos Top Ten. Für die Szene Essen + Trinken habe ich weitere Top Ten aufgeschrieben: für die besten Dachterrassen, die schönsten Essen/Schlafen-Kombis, die besten Adressen zum Essen gehen mit Kindern und meine Highlights für Restaurants, in denen auch Veganer glücklich werden und in denen besonders auf Lebensmittelunverträglichkeiten eingegangen wird.
Die kleine Ausgabe im Pocket Format, für die ich im Sommer wie eine Wilde Texte getippt habe und auch noch ein sehr lustiges Shooting mit unseren Kindern im Spajz hatte, gibt es jetzt endlich zu kaufen. Kleiner Tipp vorweg: Glaubt man kaum, aber im Spajz kann man besonders gut essen gehen mit der Familie. Es gibt zwar nur eine kleine Karte, aber dafür hat Norá, die den kleinen Laden so liebevoll betreibt, immer etwas für Kinder im Angebot. Ist wie essen bei Mama – irgendwas ist immer da.

So, nun aber los mit den 10 besten Franzbrötchen Hamburgs. Ach so, und noch eine Sache: zum nächsten Franzbrötchen-Tag 2019 gibt es etwas sehr Besonderes. Für alle, die nicht so einfach an wirklich gute Franzbrötchen kommen. Drückt mir die Daumen, dass alles so klappt wie ich mir das vorstelle! Und nun – Happy (Welt) Franzbrötchen Tag!

Meine Top Ten Hamburger Franzbrötchen für euch

1. Mutterland – sehen zwar aus wie Zimtschnecken, schmecken aber unwahrscheinlich lecker. Ich mag besonders die mit Apfel!
2. Sahneschnitte & Steinofenbäcker auf dem Goldbekmarkt – beste Chancen es direkt aus dem Ofen zu bekommen.
3. Bäckerei Rohlfs – meine Kindheitserinnerung. Meistens schön „sabschig“, so wie es sich gehört
4. Kaiserwetter – auch kalt sehr lecker, weil klebrig!
5. Kleine Konditorei – Klassiker und einfach gut.
6. Genusshelden im Levantehaus
7. Franz & Friends – sehr viele verschiedene Sorten. Am besten den Klassiker nehmen.
8. Dat Backhus – man muss einen guten Tag erwischen, aber wenn alles stimmt, dann sind die Franzbrötchen ein Traum. Ein Traum!
9. Meine eigenen. Rezept hier.
10. Willis Wonderful Cakes – ehrlicherweise weiß ich gar nicht, ob es die jeden Tag bei ihm gibt. In jedem Fall stehen die bei ihm auf der Frühstückskarte. Hausgemacht und so so so gut.

0 Comments

Leave a Comment

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu