hamburgerdeernblog.com

Meine Tipps für die Weihnachtszeit mit und ohne Kinder: Ein volles Programm für das kommende Wochenende, die kuscheligsten Weihnachtsmärkte UND Tickets für’s Kekse backen mit mir im Kölln Haferland.

Huiuiui… ordentlich was los in der Hamburger Adventszeit. Ach was, davor schon! Macht euch gefasst auf viele tolle Veranstaltungen, auf ein kommendes Wochenende voller Auswahl! Auf tolle Weihnachtsmärkte UND: auf das Kekse backen, das ich in diesem Jahr wieder mit Kölln veranstalten darf! Gemeinsam laden wir euch ein in das Haferland am Speersort und verlosen 5 Familienkarten – alle Infos findet ihr unten. Also: Macht mit, kommt backen und habt eine tolle Vorweihnachtszeit!

15.-18. November: Affordable Art Fair
Man könnte hier Geschenke shoppen. Am besten aber für sich selbst. Bevor der Weihnachtstrubel ausbricht, kann man sich schonmal ein Geschenk für sich selber machen, finde ich. Vorschusslorbeeren können immerhin nie schaden. Wir brauchen dringend noch ein paar Bilder an der Wand und vielleicht finden wir ja endlich ein paar tolle Kunstwerke zum Schnapperpreis von einem der jungen Künstler.

17. & 18. November: Eat & Style
Es ist wieder soweit. Die größte Foodmesse findet schon dieses Wochenende statt. Am Samstag und Sonntag habt ihr im Schuppen 52 die Möglichkeit euch den Bauch voll zuschlagen und das Portemonnaie leer zu shoppen. Neben sehr vielen Ausstellern gibt es ebenso sehr sehr viele Workshops mit vielen tollen, nationalen Köchen. Ich bin sehr gespannt, was uns erwartet! Kalkuliert am besten viel Zeit ein!

17. & 18. November: Made In Hamburg
Eine neue Messe möchte Hamburg erobern, mitten im Herz, auf der Ballsaal Haupttribüne des FC. St. Pauli. Ich habe für euch schonmal einen Blick auf die Ausstellerliste geschaut und kann euch schon einmal sagen: Von Foodie-Seite lohnt es sich. Mit dabei sind zum Beispiel Jens Rittmeyer und seine Saucen, die Helmuth-Jungs, die Ladies von guter Kuchen und noch ganz viele mehr.

17. & 18. November: Vintage Market Kampnagel
Ich hab gehört, dieser Markt soll der Kracher sein. Gut, der ist jetzt nicht so neu – aber an dieser Stelle der freundliche Reminder, damit ihr es dieses Mal nicht vergesst. Versprochen: Neben Omas Lampen gibt es auch noch ganz viel mehr Schätze zu entdecken.

ab dem 20. November: Christgrindlmarkt
Weihnachten kann im Grindel nicht früh genug kommen, deshalb eröffnet dieser Weihnachtsmarkt schon knapp zwei Wochen vor dem ersten Advent. Neben Winzer Glühwein gibt es Bio Produkte, sowie ein umfangreiches Kultur- und Kinderprogramm. Ich schaffe es in diesem Jahr auch endlich mal dahin. Denn auch wenn der Markt klein ist, fein ist er allemal!

25. November: Power to the Bauer – der Winterbasar
Auf diesem Weihnachtsmarkt gibt es nicht nur die leckersten Apfelwaffeln, es gibt auch ordentlich was zu shoppen. Von Geschenken für die Liebsten über Leckereien für sofort ist alles dabei. Von 12-18 Uhr im Alten Mädchen in der Schanze. Bierliebhaber sind am besten um 16 Uhr zum Testing da!

ab dem 26. November: Weihnachtsmarkt in Ottensen
Schöner könnte es nicht sein: ein Weihnachtsmarkt im skandinavischen Stil. Wo wir doch im Sommer in Kopenhagen waren – hier wird das Scannt Feeling nochmal auf die Spitze getrieben. Es gibt viele Geschenkideen,Kinderprogramm mit Musik, Puppentheater und sogar der Nikolaus kommt. Dazu viel internationales Kunsthandwerk und Leckeres aus aller Herren Länder.

30. November: Ökologischer Weihnachtsmarkt im Museum der Arbeit
Hier kann man alle Geschenke an einem Nachmittag shoppen. Es gibt Food, es gibt Kunst, es gibt Schmuck. Alles nachhaltig und fair produziert, wenn nicht sogar in eigener Herstellung. Dazu ein Waschlappentheater für die Kleinen, außerdem einen Kunst-Mitmach-Stand. Und seine Liebe für’s Töpfern könnt ihr auch entdecken. Sehr feiner Markt, kann ich sehr empfehlen!

2. Dezember: Kekse backen mit Kölln im Haferland
Wir machen es nochmal! Weil es letztes Jahr so schön war, haben Kölln und ich beschlossen, dass wir euch nochmal zum Kekse backen einladen. Also, eure Kleinen – ihr dürft aber natürlich gerne assistieren. Im letzten Jahr haben wir leckere Haferplätzchen vorbereitet, die dann von euren Kindern verziert werden durften. Dazu durfte sich jedes Kind ein Mini-Hexenhäuschen basteln, eine Geschichtenerzählerin hat weihnachtliche Geschichten vorgelesen, Schürzen wurden bemalt, und, und, und. Es war wunderbar entspannt, es gab eine Riesen-Kleckserei – die aber zum Glück Andere wegmachen durften.. tihi!
Ihr wollt dabei sein? Dann einfach hier kommentieren und mit ein bisschen Glück seid ihr dabei. Wir verlosen 3 Familien-Karten (also 2 Erwachsene plus eure Kinder – bitte gebt aber an, mit wie vielen Kindern ihr kommen würdet, damit wir planen können! Versprochen: Die Anzahl der Kinder beeinflusst nicht ob ihr kommen dürft oder nicht!) Wir freuen uns auf euch! Teilnehmen könnt ihr bis Sonntag, 18.11.2018

3. Dezember Weihnachtspatisserie mit Anna von gleem
Wer keine Lust hat zu backen und lieber feinste Patisserie in Rohkost Qualität bevorzugt – oder einfach sehen will, was man Abgefahrenes aus Naturzutaten machen kann, der ist bei Anna genau richtig. Auf dem Workshop-Programm stehen Zimtsterne mit Zitronenglasur, Himbeer-Spitzbuben, Lebkuchen-Zucchini-Kuchen, Schnittpralinen mit Pistazien und dunkle Schokolade mit Orangen und Berberitzen. Um 18:30 Uhr geht es los mit der Weihnachtsbäckerei, wäre ja auch ein tolles Vorab-Geschenk? Apropos Vorschuss-Lorbeeren.

15. Dezember: Lateinamerikanischer Weihnachtsbazar
ich bin sehr gespannt auf den Lateinamerikanischen Weihnachtsbazar. Immerhin ist es schon der zweite. Mit dabei sind über 15 Aussteller sind dabei. Und mit Glück endet das ganze in einer Riesen Fiesta!

5 Comments
  • Natalie

    Antworten

    Oh wie wunderbar! Wir wären sehr gerne dabei im Kölln Haferland mit 1-2 Erwachsenen, Paulina und dem kleinen Baby Constantin 😊🎄❄️

  • Simone

    Antworten

    oh wie tooooll!! ich wuerde allerliebst gerne mit meinen beiden luetten maedchen zum backen kommen 🙂 den papa wuerde ich auf versuchen, mitzuschleifen 😉 … aber besorgt genuegend haferflocken, denn die werden ja gerne mal
    einfach trocken weg-ge-putzt 🙂

  • Marion

    Antworten

    Hi Christin, wir würden gerne mitmachen (2 Erwachsene, 2 Kinder). Lg

  • Katharina

    Antworten

    Ich würde mir gerne einen Mädchen-Backnachmittag mit meiner Tochter im Haferland machen. Der Papa darf dann später probieren. Liebe Grüße

  • Sibylle

    Antworten

    Wir wären gern dabei! (2 Große und 1Kleiner) Unser kleiner Wildfang findet das sicher ganz großartig-er ist Meister im Teig und Dekonaschen!

Leave a Comment

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu