hamburgerdeernblog.com

Neues aus der Familienküche: Heiße Rote Grütze gegen Erkältung.

Ich warte auf den Frühling. Wir haben mehr als die Hälfte des Winters rum und ich bin bereit. Startklar für schönes Wetter. Für warme Temperaturen. Soviel Vitamin C können wir gar nicht essen um die ganzen Kita-Viren zu bekämpfen. Wobei…? Zur Sicherheit habe ich mir ein alt bewährtes Hausrezept zu eigen gemacht und serviere das ab sofort jeden Morgen meiner Familie. Reicht ja, wenn einer dauerkrank ist, also ich (und das nimmt man gerne in Kauf, wenn der Tausch bedeuten würde, zwei dauerkranke Kinder Zuhause zu haben…).

Vitamine gegen Kita-Viren kann man doch essen. Und auch super von dem Liebsten zubereiten lassen.

Weil Smoothie Bowl im Winter einfach nicht so cool ist, bzw. zu cool, habe ich herumgetüftelt, wie ich sie unseren Kindern (die jeden Morgen nach einer Smoothie Bowl schreien) in warm servieren kann. Damit sie nicht nach dem Frühstück klappernd und mit blauen Lippen dasitzen (aber nicht, dass ihnen während des Essens der eiskalten Smoothie Bowl kalt wäre, NEIN!). Etwas Warmes im Bauch, gerade bei Minusgraden ist eine gute Vorbereitung auf den Tag. Und diese Bowl macht  s e h r  warm. Könnte an der Extraportion Vitamin C liegen, die drinsteckt.

Das Rezept habe ich euch aufgeschrieben, das Zubereiten geht ganz einfach und ich bin mir sicher, dass ihr alle Zutaten im Haus habt. Und nur für den Fall, dass euer Frühstück schon rum ist, ihr aber noch keine Idee zum Mittag habt: die Bowl geht auch locker als Mittagessen durch. Und für alle kranken Mamas: das kann sogar euer Mann/Freund/Liebhaber/Papa/Opa für euch kochen während ihr es euch auf der Couch, eingekuschelt in eine Decke, gemütlich macht.

Für 2-3 Portionen braucht ihr:
300g gemischte Waldfrüchte gefroren
1-2 EL Ahornsirup
1 TL Zimt
1 Prise Salz
1 EL Mandelmus
1 EL griechischen Joghurt
Haferflocken, Kakaonibs, Nüsse, Samen, …. wonach euch gerade ist.

Die Früchte mit dem Ahornsirup und den Gewürzen in einen Topf geben und langsam aufkochen bis alle gefrorenen Früchte weich sind, gut durchrühren. Auf Schüsseln verteilen, mit Mandelmus, Joghurt und Toppings nach Wahl versehen. Wer mag, süßt noch ein bisschen mit Ahornsirup nach. Und: pusten nicht vergessen!

 

0 Comments

Leave a Comment