hamburgerdeernblog.com

Hallo Herbstsommer: Ideen für tolle Grill-Rezepte. Für unterwegs oder Zuhause. Und ein Knaller Rabatt auf eure Bestellung bei Frischepost.

Lieber Frühling, Sommer und Winter: hört mal kurz weg. Hier kommt meine kleine Liebeserklärung an den Herbst. Der mich nie enttäuscht. Was eventuell daran liegt, dass ich nie allzu viel von ihm erwarte. Oder weil er mich einfach jedes Jahr aufs Neue überrascht. Ich liebe die Jahreszeit – wenn man mit nackten Füßen noch in die Sommerschuhe schlüpfen kann, aber oben herum sich bereits in den neuen Herbstpulli kuscheln kann.

Das ist wie die Couch nach draußen zu stellen und sich statt fernsehen von der Sonne berieseln zu lassen.

Und weil ich auf einen spektakulären Herbst(sommer) hoffe in diesem Jahr – habe ich euch (und uns) ein paar Rezepte zusammengestellt, die Janine von MINIMUM am ersten richtigen Herbstsommertag in diesem Jahr geshootet hat. Gemeinsam mit unseren Familien sind wir für einen Tag an den (Hunde)Strand nach Blankenese gezogen (ja, genau so sah das aus) und haben Essen gekocht, gegrillt und sehr viel gebuddelt. Solltet ihr euch fragen warum am Elbstrand nur noch so wenig Sand liegt – die Hälfte liegt hier bei uns Zuhause.
Großartigerweise haben uns die Mädels von Frischepost mit Ware unterstützt, die schon zum Anbeissen aussah, als sie liebevoll im Karton verpackt, hier ankam. Apropos Frischepost: Auf alle Produkte eurer nächsten Bestellung erhaltet ihr mit dem Code „HAMBURGER-DEERN“ satte 20% – ist das ein Knaller? Probiert es bitte aus, normalerweise kaufe ich alle unsere frischen Lebensmittel auf dem Markt, aber ich bin so begeistert von der Frische (Champignons halten sich 5 Tage!) und der Qualität der Waren (ich habe noch nie so einen schönen Mangold gesehen!), dass ich euch das tolle Konzept wärmstens ans Herz lege.

Grillen auf dem heimischen Grill – wo bleibt denn da das Abenteuer???

Outdoor-Grillen ist das Stichwort für den Herbst. Ok, Indoor-Grillen ist auch nur halb so cool und stinkt, aber gemeint ist nicht den Grill auf Terrasse/Balkon anzuschmeißen – wo bleibt denn da das Abenteuer???? – nein, Grillen über offenem Feuer (oder auf dem Gaskocher) – das ist der neue Kick! Und macht so viel Spaß, den Großen und den Kleinen. Auch wenn es manchmal etwas Geduld erfordert.

Ich wünsche euch jetzt erst einmal einen wunderschönen Herbstsommer, mit unseren Rezepten und verabschiede mich in eine verspätete (Herbst)Sommerpause um neue Energie zu tanken und alles für einen Knaller Herbst auszudenken. Hier geht es dann Mitte Oktober weiter mit tollen Geschichten von Hamburger Perlen, ein paar tollen Kooperation inklusive Rezept-Reihe, einem neuen Magazin und ganz vielen Geschenken für euch.

Bis bald,

Christin

Diese Gerichte haben wir zubereitet (alle Gerichte sind für 2-3 Personen ausgelegt)
1. Wärmende Gemüsesuppe
2. Brotsalat mit Balsamico-Tomaten und Pinienkernen
3. In Mangold gegrillter Lachs mit Rauchsalz
4. Rosmarin-Parmesan-Portobellos & Speck-Feigen
5. Mini-Pizzen mit Marshmellows, Schokolade & Brombeeren

1. Wärmende Gemüsesuppe

1/2 Sellerie
4 Karotten
1/2 Fenchel
1 Handvoll Drillinge
2 Gläser BROX

Gemüse klein schneiden, in einen Topf geben, Brühe dazugeben, köcheln lassen bis das Gemüse gar ist.
 

PS. Kennt ihr BROX? Ich habe das Berliner Start-Up bei einem Food Event kennengelernt und durfte deren herrliche Rinderbrühe testen. Wenn mal keine Zeit ist um selbst eine Brühe zu kochen – oder als viel leckererererere Alternative zum Brühwürfel!)


2. Brotsalat mit Balsamico-Tomaten und Pinienkernen


1/2 Baguette
Olivenöl
10 Kirschtomaten
1 Handvoll Pinienkerne
ordentlich Balsamico
1 kleines Stück Parmesan

Das Brot in kleine Stücke reißen, einen guten Schuss Olivenöl in die Pfanne geben und das Brot darin rösten. Die Tomaten in derselben Pfanne anbraten und mit Balsamico ablöschen. In eine Schüssel geben, ordentlich durchmischen, Parmesan in feine Scheiben schneiden, Pinienkerne drüber, nochmals durchmischen.

 

3. In Mangold gegrillter Lachs mit Rauchsalz

3 Stücke Lachsfilet
3 große Blätter Mangold
etwas Rauchsalz (z.Bsp. dieses hier von Ankerkraut)
Olivenöl

Den Lachs von allen Seiten mit Rauchsalz einreiben, in den Mangold einwickeln, zuklappen. Öl in eine Pfanne geben und die Lachspäckchen darin braten. Dauert ca. 20 Minuten, dann ist der Lachs butterweich.

 
4. Rosmarin-Parmesan-Portobellos & Speck-Feigen

4 Portobello Pilze
Parmesan
1 Stil Rosmarin
4 Feigen
8 Scheiben Speck
8 Holzspieße

Für die Pilze: Rosmarin klein rupfen, Parmesan in dünne Scheiben schneiden, mit Öl einpinseln.
Für die Feigen: Feigen halbieren, mit Speck ummanteln (sodass man die Schnittfläche noch sieht) und auf einen Holzstab aufspießen. Beides auf den Grillrost über offenem Feuer grillen bis der Speck knusprig und die Pilze gar sind.
 

 

5. Mini-Pizzen mit Marshmellows, Schokolade & Brombeeren

1 Schüssel
Mehl
1 Päckchen Trockenhefe
Wasser
etwas Honig (z.Bsp. von den Golden Girls)
kleine Marshmellows
1 Tafel Schokolade
Brombeeren

Mehl und Hefe in eine Schüssel geben, solange Wasser dazugeben bis der Teig sich gut kneten lässt, Honig dazugeben und solange kneten bis der Teig nicht mehr an den Händen klebt (das können kleine Kinder besonders gut!!!). Den Teig zu kleinen Kugel formen und in den Händen plattdrücken.
Die Fladen in eine Pfanne geben, kurz anbraten und wenden. Jetzt die kleinen Marshmellows darauf platzieren. Schokolade in sehr kleine Stücke brechen und auch diese auf die Fladen geben. Sobald die Schokolade weich, mit einer Gabel ziehen und die Schokolade etwas verteilen. Braten bis die Mini-Pizzen „gar“ sind und Brombeeren darauf geben.

Kleiner Tipp: Statt der süßen Variante könnt ihr die Pizza nach Herzenslust auch mit Tomaten, Rosmarin, Parmesan, usw. belegen.

0 Comments

Leave a Comment