hamburgerdeernblog.com

Ein neues, sehr besonderes Dinner und ein Hamburger Wein für die nächsten Sommertage.

Ich weiß gar nicht worüber ich mich mehr freuen soll: darüber, daß es ein neues Dinner gibt, das ich es deswegen endlich mal – hoffentlich – zu einem White Dinner schaffe… oder darüber, daß ich noch keine Ahnung habe was es zu essen geben wird, dafür aber sehr genau weiß, welchen Wein ich ausschenken werde.

Aber der Reihe nach.

Es gibt endlich ein neues Dinner bei mir via Chef.One. Eins, auf das ich mich jetzt schon wie ein kleines Kind freue, weil es wirklich etwas ganz besonderes ist. Etwas, das mehr Event-Charakter hat als die bisherigen Dinner und bei dem ihr sogar etwas mitarbeiten müsst. Keine Sorge, ihr müsst mir nicht beim Kochen oder vorbereiten helfen. Alles was ihr tun müsst, ist euch hübsch anzuziehen. Und zwar in weiß.

Noch so ein Grund zur Freude: es gibt ein White Dinner.

Ich habe es nie zu einem White Dinner geschafft. Und mich jedes Jahr aufs neue darüber geärgert. In diesem Jahr wird das anders. Denn: bei mir steht dieser Termin fest im Kalender. Und jetzt auch bei Chef.One. Um genau zu sein: Für den 5. August von 17-20 Uhr halte ich 6 Plätze auf meiner Picknickdecke frei, auf der ich euch sehr leckere Dinge servieren werde. Natürlich ausschließlich weiße Speisen, für die ich mir richtig was einfallen lassen werde. Was genau, weiß ich noch nicht. Aber – hier kommt die besonders gute Nachricht: Das ist egal.

Der Wein steht. Und was für einer!

Und auch darüber freue ich mich wie ein kleines Kind: ab sofort habe ich bei meinen Dinnerabenden eine echte Wein-Expertise. Unterstützt werde ich von den Waterkant Wine Bottlers, die mir den Wein literweise aus Rheinhessen nach Hamburg hochkarren, ihn hier abfüllen und für euch flaschenweise vor die Tür stellen. Herrlich? Herrlich.
Somit ist es eine Premiere für mich, das Essen nach dem Wein auszusuchen. Denn der steht: ein Riesling mit dem hübschen Namen „Rhein Lovers“. Spritzig, leicht, perfekt für einen Sommerabend auf einer Picknickdecke mit leckeren, leichten, weißen Speisen und netten Leuten. Anmelden zum Dinner könnt ihr euch übrigens hier. Und wartet am besten nicht all zu lang mit eurer Buchung, erfahrungsgemäß sind die Dinner ziemlich schnell ausgebucht.

Ach, ich freue mich auf euch, auf den Abend, das Essen und den Wein.

 

Dieser Beitrag ist in Kooperation mit den Waterkant Wine Bettlers entstanden.

0 Comments

Leave a Comment